Skip to Content
DIE HERAUSFORDERUNG
Newicon 1 0
DIE HERAUSFORDERUNG

Vor Hochwasser schützen

Umwelt(Environment)
Umwelt
Sicherheit (Security)
Sicherheit
Wasser(Water)
Wasser

Vor Hochwasser schützen

Die durch Starkregen ausgelösten Hochwasser im Juli 2021 haben in Deutschland 134 Menschen das Leben gekostet – viele weitere haben Hab und Gut verloren, ganze Dörfer und Stadtteile wurden zerstört. Solche Extremwetterereignisse treten als Teil des Klimawandels immer häufiger auf. Verstärkt wird das Katastrophenrisiko auch durch begradigte Bach- und Flussläufe, durch Wald- und Baumsterben oder durch die zu enge Bebauung von Uferregionen.

Während die Renaturierung von Wasserläufen, die Schaffung von Überflutungsgebieten oder Aufforstung eine längere Umsetzungszeit benötigen, können Städte und Regionen ihre Bevölkerung durch datenbasierte Lösungen schneller besser schützen.

image description

Viele Kommunen sind bereits im Besitz der nötigen Daten und könnten zeitnah aktiv werden. Je besser diese Informationen vernetzt, kombiniert und für die breite Bevölkerung aufbereitet werden, desto zielgenauer können Gegenmaßnahmen eingeleitet werden. Dadurch können Infrastrukturen und Menschenleben geschützt werden. 

Mit Ihrer Herausforderung sind Sie nicht allein. Tauschen Sie sich im zugehörigen Forum mit anderen Akteur*innen aus, um die passende Lösung gemeinsam anzupacken!

HANDLUNGSANSÄTZE

  • (Über-)regionale Kooperation: Je mehr Kommunen auf datenbasierte Lösungen setzen und überregional Informationen austauschen, desto besser werden die Vorhersagen und desto größer sind die Handlungsoptionen.
  • Daten bündeln: Verschiedene Geodatensysteme können verwirren.
  • Daten für (neue) Zielgruppen aufbereiten: Bestehende Frühwarnsysteme richten sich eher an Expert*innen, nicht an die breite Bevölkerung.
  • Strategien zur frühzeitigen Warnung der Bevölkerung – ob mittels NINA, der Warn-App des Bundes oder mittels Website, Funk und/oder Telefon, sodass auch bei Stromausfall die Bevölkerung erreicht werden kann – müssen etabliert und bekannt sein.

Chancen

  • Schutz von Infrastruktur, Eigentum und Menschenleben.
  • Geringe Investitions- und Instandhaltungskosten, da meist schon wenige Sensoren ausreichen.
  • Nicht nur im direkten Katastrophenfall sind Daten im Hochwasserschutz von Bedeutung; auch vorsorglich können gefährdete Gebiete identifiziert, analysiert und damit geeignete Hochwasserschutzprojekte eingeleitet werden.
  • Durch Simulationen des Katastrophenfalles anhand von digitalen Zwillingen können der Umgang mit Katastrophensituationen geprobt und geeignete Protokolle für den Ernstfall entwickelt werden.

Eine Plattform als Basis für viele Anwendungen

Über die DKSR Offene Urbane Datenplattform können Sie alle benötigten Daten vernetzen und verarbeiten

Lösung(en)

Hochwassergefahrenkarte

image description

Open Weather Map API

Daten

Previous
Next

WELCHE SDGS WERDEN ADRESSIERT?

Um global nachhaltige Strukturen zu schaffen, haben die Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen sich 17 Ziele bis 2030 gesetzt, die in der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung festgehalten sind.

image description
image description
image description
image description
image description

Zur Diskussion

Diskutieren Sie diese Herausforderung mit anderen Kommunen und kommunalen Unternehmen.

image description

Der Community-Bereich auf unserem Square ist ein Ort des Austauschs und der Zusammenarbeit.

Sie sind bereits Kernmitglied der Urban Data Community? Dann finden Sie hier zusätzliche exklusive Bereiche, um Ihre Ideen zu teilen, zu diskutieren und praktisch umzusetzen.

Noch kein Kernmitglied der Urban Data Community?

image description

Übernehmbare Anwendungen aus der Community

Erfahren Sie, welche Anwendungen Community-Mitglieder bereits erfolgreich umgesetzt haben.
image description

Mainz - E-Parken verbessern

image description

Shared Mobility Dashboard für Köln

Previous
Next
Back to top